Nützliches

Gut gewickelt- Meine Wickeltasche

Inhalt meiner Wickeltasche

Schon vor Ewigkeiten machte ich mich auf die Suche nach einem passenden Schnitt für ein Wickeltasche. Welchen Stoff ich nehmen wollte, das wusste ich schon lange…:)

Die Tasche sollte eine bestimmte Größe haben, am besten Fächer innen und eine Aussentasche. Fündig wurde ich dann bei Kibadoo mit dem Little Holiday Bag.

 

Wer mich kennt, weiß, dass Taschen nicht so mein Ding sind- stelle mich da irgendwie immer doof an und brauche ne gute Anleitung. Doch da wurde ich leider enttäuscht. Die Anleitung hat mir leider nicht gut gefallen. Es wurde einige Schritte gar nicht richitg erklärt und die Bilder sind teilweise, aufgrund der Stoffwahl nicht gut zu erkennen. Für einen Taschennerd wie mich nicht so gut.  Aber Gott sei Dank hab ich ja meine Freundin, die mich großartig unterstützt hat bei dieser Tasche ( Danke nochmals liebe Alessa, ohne dich hätte die Tasche vermutlich immer noch nicht fertig).

Aber am Ende der Schwangerschaft konnte ich leider ja auch nicht mehr wirklich nähen.

Alles sollte in grau und mint sein, dann fängt es ja beim Stoffe aussuchen schon an… ja dann noch zuschneiden, praktisch ist dann ja, wenn man den Moskau Stoff benutzt, so weniger Einlage zugeschnitten werden.

So sieht sie nun aus meine Wickeltasche inkl. Wickeltasche zum herausnehmen.

 

Die kleine Wickeltasche ist ein Freebook von Cajalinka… Wickeltasche Leni Deluxe und sogar ohne das Schließen einer Wendeöffnung genäht wird.

Nun zum Inhalt:) Baby 10 Wochen alt ( der Inhalt wird dem Alter angepasst)

1. kl. Wickeltasche mit Pampers, Wickelunterlage und Feuchttüchern

2. Wechselkleidung ( WICHTIG)

3. Spucktuch

4. Tuch ( zum Unterlegen)

5. Kopfschmerztabletten

6. Stilleinlagen

7. Kleines Spielzeug ( wird noch nicht gebraucht)

8. Namensschild vom Pekip (sonst muss ich da singen)

9. Heilwolle

10. Windelmülltüten

11. Kleinkram ( Creme o.ä)

Zusätzlich finden sich immer wieder andere Sachen auch von der Großen dort drin;)

Und was habt ihr so in euren Taschen?

Schnitt: Kibadoo teilweise modifiziert

Freebook: Leni Deluxe von Cajalinka

Stoff: Lovelyforlong 
Verlinkt bei RUMS

Eure Anni

Schlafizeit – ein neuer Schnulli Schlafanzug

Werbung

Schlafizeit

Ja das ist so eine Sache derzeit. Vor allem mit Mama sucht meine kleine grade jede Gelegenheit zu diskutieren und ihren Willen durchzusetzen. Ich kann euch sagen, dass ich wirklich anstregend. Das geht also morgens beim Anziehen an- „Nein, ich will keine neue Pampi“, „Nein, ich will nicht die Hose“, „Nein, ich will keine Mütze“. Und so weiter. Wirklich alles Dinge die einfach irgendwie unvermeidbar sind. Puh, so manches Mal bin ich auch mit meinem Latein am Ende. Sie ist wirklich clever, das behauptet wohl jede Mutter von ihrem Kind, aber das macht es manchmal alles noch doppelt anstregend.

schlafanzug-img_1016schlafanzug-img_1022

So geht es den ganzen Tag, Emma sagt immer sie „kämpft“ mit mir und so kommt es mir manchmal auch vor. Sie setzt all ihre Fähigkeiten dazu ein. Es gibt Dinge, darüber können wir verhandeln: zum Beispiel was genau angezogen wird oder wann genau wir vielleicht etwas machen. Aber ob nun eine Mütze angezogen wird oder ein Fahrradhelm aufgesetzt wird, darüber diskutiere ich nicht. Da sie auch sprachlich schon recht fit ist, glaubt ihr nicht, was so manches mal dabei rum kommt. Und für mich ist es echt ermüdend, so ganz schnell bin ich ja nun auch nicht mehr, wenn sie mal wieder wegläuft.

Und eben auch wenn Schlafizeit ist, dann geht es dann weiter- Sie will nicht schlafen, sie will sich nicht umziehen usw. oh Man :O

Lustigerweise können sich einige meiner Freundinnen das alles gar nicht bei meiner Tochter vorstellen, denn so was kennen sie von ihr gar nicht. Aber ich sage es mir immer wieder, es ist nur eine Phase, es ist nur eine Phase….. 🙂

schlafanzug-img_1035

Ja und so kommt es, dass sie auch ihre eigene Stoffwünsche äußert. Sie wollte unbedingt einen Schnulli Schlafi. Und so hat sie sich zielgerichtet den Lillestoff aus dem Regal gezogen.

Sie liebt ihn wirklich sehr und besteht auch oft auf genau diesen Schlafanzug.

So freut sich dann sogar manchmal diesen anzuziehen und das zu Bett gehen fällt etwas leichter. Übrigens mit dem Papa klappt das derzeit alles etwas einfacher. Aber auch er wird dran sein:) Ich bin optimistisch, auch diese Phase werden wir überstehen und manchmal freue ich mich auch insgeheim über dieses clevere, selbstbewusste kleine Mädchen, was genau weiß was sie will. Denn da ist ja auch eine tolle Eigenschaft.

Ach und fällt euch was auf? Die Schnuller bei der Hose stehen auf dem Kopf…hups:)

Stoff: Lillestoff Della Schnuller

Schnitte: Kinderhose und Raglanshirt aus dem Buch von Klimperklein Buch „Kinderleicht“

Eure Anni

Bärchenalarm

Bärchenalarm – ich bin mal kreativ geworden.

Ich muss euch ja mal sagen, ich liebe ja diese Paperbags. Ich könnte sie bei mir überall im Haus verteilen. Das würde nur vermutlich mein Mann nicht su gut finden. Aber mal ehrlich. Die sind doch echt super. In der Küche haben wir einen für den Papiermüll, im Flur einen zur Deko und in Emmas Zimmer nun einen für ihre Kuscheltiere- da sammeln sich durch einige Omas und Uromas doch so einige an.

Und da kommt mein Vorsatz- den Plotter öfter zu benutzten doch grade recht 🙂

 

baer-plott-img_0707 baer-plott-img_0703 baer-plott-img_0697

Naja und man könnte ihn auch noch für Wäsche nehmen, für Kissen am Sofa, für einen Tannenbaum oder Blumen oder Spielzeug – mir fallen noch so viele Dinge ein.

Aber sie einfach dekorativ, individuell und einfach. Noch dazu nicht irgendein Plastik oder so, sondern einfach aus Papier.

Und ja ich gestehe – ich habe sie in verschiedenen Größen.

 

Und was meint ihr? Wie findet ihr den Bärchenalarm?

Plotterdatei: Paul&Clara

 

Eure Anni