Lillestoff

Lillestoff: Monstera

(Beitrag enthält Werbung)

Schon als ich den Monstera von Lillestoff Stoff das erste mal gesehen habe, fand ich den so cool, deswegen muss ich den auch unbedingt kaufen. Ich wusste es sollte was leicht fallendes werden. Was was schwingt irgendwie. Und ich habe mich für Sylt von Pech&Schwefel entschieden.

Ein gute Idee wie ich finde.

Der Stoff und der Schnitt sind super luftig perfekt für heiße Sommertage. Und das tolle ist, dass es wirklich auch super fix und einfach zu nähen nicht. Das einzige was wirklich dauert, ist das Säumen. Aber dank meiner Coverlock ging auch das recht zügig.

Wisst ihr wo wir diese tollen Bilder gemacht haben? Ne Idee? Ich gebe euch mal ein Tip, relativ kleine Stadt in Italien. Ziel bei unsere Kreuzfahrt und dort gibt es ein einmaliges Wahrzeichen. Einen Turm, der …..

Ja klar ihr wisst schon oder?

Es ist Pisa. Gar nicht so leicht, dort jemanden oder etwas zu knipsen, ohne gleich noch zig andere Menschen vor der Linse zu haben.

Es ist wirklich voll dort. Der sehr gut besuchte Platz rund um den Turm ist wirklich nicht so groß und dort halten sich dann alle Touris auf. Ein Ausflug von kurzer Dauer, ist das wirklich ausreichend.

Eure Anni

Lillestoff Syys – Bei Freunden zu Hause

Werbung

Syys Schnittmuster

Vor nicht allzu langer Zeit hab ich mich auf den Weg nach Hannover zu Lillestoff gemacht. Ich war eingeladen. Eingeladen zusammen zu nähen, zu quatschten und Freunde zu treffen. Einfach eine schöne Zeit zu verbringen❤️

Und das war mal ein Volltreffer. Ich hatte ein unglaublich tolles und entspanntes Wochenende mit vielen tollen Begegnungen und Gesprächen. Es war so wundervoll die Gesichter auf der anderen Seite des Bildschirmes näher kennen zu lernen.

Alles so talentierte und kreative Menschen bei einem wunderbaren Gastgeber.

Entstanden sind dort ganz viele wundervolle Einzelstücke. Unter anderem ein neues Kleid für mich aus einem Schnittmuster von Lillestoff.

Syys ist der klangvolle Name und genäht hab ich es aus El Oro.

Die Fotos zu erstellen führte mal zu einem kleinen Ehekrieg 🙂 na wer kennt’s?

Übrigens habe ich zum ersten Mal richtig roten Lippenstift aufgetragen – ok ein bisschen falsch noch, denn ich habe ihn zu weit in die Mundwinkel gemalt. Aber ich werde das doch jetzt mal öfter und dann gelingt es mir sicher immer besser.

Aber ein bisschen Ausbeute konnte ich finden.

Was sagt ihr?

Eure Anni

Verlinkt bei Rums

Lillestoff: Kettu- eine Erfahrung im Wald

Werbung

Kettu der kleine Fuchs im Wald

Inzwischen hat meine kleine Tochter schon so ihre eigenen Vorstellungen von Kleidung- alles zieht sie nicht mehr an!

Aber es gibt Dinge die wünscht sie sich sehr und da gibt es mittlerweile auch konkrete Anweisungen von ihr, was ich das nähen soll.

So wie bei diesem Kleid. Sie wollte es genau so haben und hat sich riesig darüber gefreut. Am liebsten hätte sie nun sogar immer ein Partneroutfit mit ihrem Bruder.

Als wir die Fotos machten war es Silvester. Ein milder Tag und es ging in dem Wald. Auf Entdeckungsreise und zu Kletterabenteuern.

Der Wald weckt bei ihr immer besonders die Phantasie, vor allem Phantasienamen kann sie sich unglaublich gut ausdenken. Wir haben uns auf die Suche nach Waldtieren gemacht, unter den Blättern, in den Büschen, auf Baumstämmen und im Unterholz. Dabei birgt der Wald auch irgendwie was mysthisches, geheimnisvolles. Wohnen doch so viele in ihm, und dennoch sieht man selten jemanden seine Bewohner.

Ich finde der Wald bietet ein ganze Palette von Sinneseindrücken, alleine der Geruch nach Blättern und frischem Holz. Die Geräusche, wenn man über das Laub läuft, das Knacken von alten Hölzern, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter.  Auch taktile Erfahrungen kommen nicht zu kurz-  die glatte oder raue Rinde eines Baumes, das weiche Moos, das harte Holz.

Außerdem bietet er einen riesen Erfahrungspotenzial für Kinder im Bereich der Motorik. Gleichgewicht, Höhe, Mut, Ideen entwickeln, klettern, renn auf verschiedenen Untergründen.

Der Wald ist wirklich ein Schatz und das direkt um die Ecke.

Wisst ihr was- wir sollten wirklich öfter in den Wald gehen.

Ist das bei euch und  euren Kindern auch so?

Erzählt doch mal.

Schnitt: Klimperklein Kleid und Leggings

Stoff: Kettu von Lillestoff

Eure Anni

Lillestoff: Rumble in the Jungle

Werbung

Rumble in the Jungle…

Ja ihr könnt mir glauben so fühle ich mich manchmal hier zu Hause…hier ist immer was los. Ich habe zwar „nur“ zwei Kinder, aber mein drittes ist Schwarz und hat Fell. Glaubt mir, der hat mindestens genau so viel Quatsch im Kopf wie die Kinder. Manchmal machen dir drei so richtig zusammen Blödsinn….:)

Ja und seit der Kleine nun durch die Errungenschaft der Aufstehens um einiges an Reichweite gewonnen hat, ist wirklich (fast) nichts mehr sicher. Also Deko auf Tischen und Low Boards kann ich auf jeden Fall zunächst nicht mehr aufstellen.

Naja macht ja nicht, es kommen Zeiten, da ist es wieder anders. Derzeit gleicht unser Erdgeschoss eher einem Spieleparadies, gepflastert mit unbekleideten Puppen, denn irgendwie werden die immer als erstes ausgezogen, Murmeln, Duplosteinen, Hundehaaren und ab und an einem Schuh. Kennt ihr sicher oder?

Also immer was los und so soll es ja auch sein. Aber pssst….. Ein bisschen freu ich mich dennoch wieder auf die Zeit, wo ein bisschen weniger Rumble in the Jungle herrscht und ein bisschen mehr Ruhe:) Zumindest hier im Erdgeschoss.

Der Stoff ist von Lillestoff ab heute erhältlich

Schnitt: Rompee von Nip Naps

Plotterdatei: Paul&Clara

Eure Anni

Lillestoff: Black Noblesse

Werbung

Black Noblesse

Ihr glaubt gar nicht wie ich aus dem Häuschen war, als dieser grandiose Stoff bei mir im Briefkasten lag.

Ich habe mich wirklich total darüber gefreut. So lange habe ich irgendwie auf den perfekten Stoff gewartet für meine Kleiderliebe. Den Schnitt habe ich schon an so vielen tollen Frauen bewundert und wollte ich auch unbedingt eine für mich aus dem Lillestoff Black Noblesse nähen.

Das wundervolle Design stammt aus der Feder von raxn. Ich dachte ja zunächst das große Muster würde sich auf meinen, ja doch nicht unerheblichen, Rundungen nicht so gut machen. Sagt Guido nicht immer große Muster tragen auf?

War mir das aber egal, denn ich fühle mich super gut in meinem Kleid. Ich mag den Stoff total und auch den Schnitt. Witzig war, dass ich am Abend mit meinem Mann ausgehen wollte und mir ohnehin noch das passende Outfit fehlte. Ich sagte ihm dann also kurzerhand ich würde mir nochmal eben ein Kleid nähen. Stirnrunzelnd schaute er mich an, dachte er wohl ich wäre nun für Stunden unpässlich. Aber nixda- in der Spaziergehrundenzeit war das Kleid schon fertig. Da hat dann sogar er gestaunt.

Und was sagt ihr?

Es ist tatsächlich das zweite Teil nach meiner Schwangerschaft, was ich für mich genäht habe. Mal sehen im neuen Jahr, möchte ich, wie so viele warscheinlich, meine neu gewonnen, aber wohl eher nicht nicht liebgewonnenen Kilos wieder los werden. Was mit meiner mangelnden Disziplin eine Mammutaufgabe wird.

Habt ihr auch gute Vorsätze fürs neue Jahr?

Erzählt doch mal…

verlinkt beim letzten und für mich ersten RUMS in diesem Jahr.

Eure Anni