Lillestoff

Lillestoff: In Wheels in the Wood

In Wheels in the Wood

Werbung

Mein kleiner Racker erobert die Welt- im kleinen Rahmen. Denn zu weit mag er sich nicht von mir entfernen. Gerade geniesse ich endlich mal wieder den Luxus eines ausgiebigen Mittagschlafes. Denn normalerweise findet der nur mit etlichen Unterbrechungen statt- aber heute nicht. Ihr glaubt gar nicht wie schön das gerade ist.

Genäht habe ich auch endlich mal wieder was aus dem Lillestoff  “ In Wheels ins the Wood“ . Geworden ist es eine Checkerhose von Klimperklein und eine Minimiez von RosaRosa.

Naja worauf ich eigentlich zurück kommen wollte. Ist das nicht verrückt? Wie diese kleinen Menschen schon mit einem Charakter geboren werden. Meine beiden Kindern sind so verscheiden und egal mit welcher Mama ich spreche, sie kennt das. Bei jedem ist das so. Jede Rolle wird nur einmal besetzt in dem Stück „Familie“. Während meine Tochter immer sehr offen und extrovertiert war bzw. ist, ist mein Sohn das totale Gegenteil. Er bleibt lieber in meiner Nähe und sind wir irgendwo fremd, das will er eigentlich erstmal gar nicht von meinem Schoß. Kennt ihr das?

Für mich ist das manchmal echt ungewohnt und nicht immer so einfach zu „verstehen“ bin ich da doch das auch eher wie meine Tochter.

Ich bin wirklich so neugierig wie sich das alles entwickelt. Es zeigt aber auch, dass wir unseren Kinder beistehen können, aber verbiegen können wir sie nicht. Sie bringen etwas mit in diese Welt, etwas was sie von Anfang an ausmacht.

Kennt ihr auch von euren Kindern oder?

 

Erzählt doch mal.

 

Eure Anni

Lillestoff: Sommarfeel

Werbung

Hey ihr Lieben- da bin ich schon wieder.

Ich habe Glück, der Kleine macht grade Mittagsschlaf und da habe ich Zeit etwas vorzuarbeiten.

Das erste Mal, dass ich Wolljersey vernäht habe. So einen Stoff hatte ich zuvor noch nicht in der Hand geschweige denn vernäht. Ich finde es ja total spannend immer wieder neue Stoffqualitäten kennen zu lernen und da wird mir mit Lillestoff nicht langweilig. Gibt es hier doch immer wieder mal aussergewöhnliche Stoffe.

Sommarfeel gibt es in zwei Farbstellungen- in grau und in blau, so wie ich ihn vernäht habe. Designed wurde Sommarfeel von Nestgezwitscher.

 

Sommarfeel

 

Vernäht habe ich ihn zu einer Zoe, hab ich übrigens auch das erste Mal genäht.

Ich muss immer wieder feststellen, Kleider mit Taille mag ich an mir. Ihr auch? Und mit diesem mittleren Teil bei Zoe wird es besonders betont.

Das mit den Fotos ist ja immer wieder so eine Sache. Es ist eindeutig nicht der Lieblingsjob meines Mannes Bilder mit mir zu machen *g*.Aber wir schlagen uns dann immer so durch.

Wie findet ihr denn mein neues Kleid. Übringens trage ich das auch sehr gerne im Alltag. Mit einer Leggings drunter finde ich das wirklich bequem.

Tragt ihr auch schon mal Kleider so im Alltag?

verlinkt bei LilleLiebLinks

Eure Anni

 

Lillestoff: Dotties Roses

Dotties Roses

Rosen, Dunkelblau und Punkte- die perfekte Kombi für mich.

Schon als ich diesen Stoff das erste Mal sah war ich verliebt. Soooo schön fand ich ihn. Und dann hielt ich Dotties Roses in Händen und ich war noch mehr verliebt. Der Stoff ist einfach so wunderschön. Fotografiert habe ich ihn noch dazu an einem ganz besondern Tag, dem 1. Geburtstag meines Sohnes. Einem Tag an dem mir das Lachen nicht schwer fiel.

Ein Jahr. Wahnsinn. Ein Jahr ist es schon her, seit dieser kleine zauberhafte Junge geboren wurde und seither unser aller Leben bereichert.

Seine Schwester ist auch gewachsen in diesem Jahr. Sie hat so unglaublich viele neue Fertigkeiten und Fähigkeiten erlangt, dass ich einem Tag am ihr verzweifel und am anderen nur noch staunend da stehen kann.

Kennt ihr das? Wenn man manchmal nicht hinterherkommt? Ich finde mit Kindern vergeht die Zeit nochmal so viel schneller. Jeden Tag versinke ich im Alltag. Verliere mich oft in Kleinigkeiten und zack ist der Tag wieder vorbei.

An diesem einen, seinem Geburtstag wollte ich jede Minute einsaugen, für immer in mich einschließen, so wie an dem Tag seiner Geburt und so wie an jedem anderen Tag mit meinen Kindern. Und doch entgleitet mir so vieles schon jetzt. Ich kann mich an einiges noch sehr genau erinnern und an anderes schon kaum mehr. Ist das nicht erstaunlich?

Einiges weiß mein Kopf noch, aber ich kann das Gefühl dazu nicht mehr spüren. Gerade als es am Anfang so anstrengend war. Als ich mich überfordert und hilflos fühlte.

Kennt ihr auch das?

Ach mensch jetzt habe ich aber geschwafelt *g* und dabei wollte ich euch doch mein neues Kleid zeigen. Eine Mary von Schnittgeflüster aus Dotties Roses von Lillestoff:

Eure Anni

Lillestoff: Eisbären in Love

Eisbären in Love und Anni auch.

Hallo ihr Lieben

Vielleicht habt ihr es schon gemerkt? Ich liebe die Designs von Lillemo. So wie diese zuckersüßen Eisbären in Love auf Sommersweat – ich glaube meine liebste Stoffart derzeit. Aber ich bin auch in Love mit einem neuen Schnitt.

Diese süße Schlupflatzhose von Schneideline. Eigentlich ist der Schnitt wohl eher für uni und kleingemusterte Stoffe geeignet, aber ich musste ihn einfach ausprobieren. Ich stelle mir den Schnitt auch total toll aus Leinen oder Chambrey vor und im Herbst dann aus Cord. Kann es kaum abwarten.

Der Schnitt für die Große ist Coom von Feefee. Seit Ewigkeiten lag er schon hier und wartete darauf endlich getestet zu werden, aber so langsam komm ich immer mehr zum Nähen und freue mich auch total darüber.  Und mein großer Eisbär ist mit ihrem neuen Kleid stolz durch den Garten gerannt.

 

 

Auch wenn ich diese Eisbären wunderschön finde, freue ich mich dennoch wahnsinnig auf den Frühling, Ostern, Sonne, wärmere Temperaturen und den Garten. Letztes Jahr haben wir so viel darin gearbeitet und dieses Jahr wollen wir ihn viel genießen-  zumal der Kleine dann auch laufen wird und wir alles richtig nutzen können.

Den Stoff bekommt ihr bei Lillestoff.

Also los Frühling auf gehts.

Eure Anni

 

Lillestoff: Kettu- eine Erfahrung im Wald

Kettu der kleine Fuchs im Wald

Inzwischen hat meine kleine Tochter schon so ihre eigenen Vorstellungen von Kleidung- alles zieht sie nicht mehr an!

Aber es gibt Dinge die wünscht sie sich sehr und da gibt es mittlerweile auch konkrete Anweisungen von ihr, was ich das nähen soll.

So wie bei diesem Kleid. Sie wollte es genau so haben und hat sich riesig darüber gefreut. Am liebsten hätte sie nun sogar immer ein Partneroutfit mit ihrem Bruder.

Als wir die Fotos machten war es Silvester. Ein milder Tag und es ging in dem Wald. Auf Entdeckungsreise und zu Kletterabenteuern.

Der Wald weckt bei ihr immer besonders die Phantasie, vor allem Phantasienamen kann sie sich unglaublich gut ausdenken. Wir haben uns auf die Suche nach Waldtieren gemacht, unter den Blättern, in den Büschen, auf Baumstämmen und im Unterholz. Dabei birgt der Wald auch irgendwie was mysthisches, geheimnisvolles. Wohnen doch so viele in ihm, und dennoch sieht man selten jemanden seine Bewohner.

Ich finde der Wald bietet ein ganze Palette von Sinneseindrücken, alleine der Geruch nach Blättern und frischem Holz. Die Geräusche, wenn man über das Laub läuft, das Knacken von alten Hölzern, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter.  Auch taktile Erfahrungen kommen nicht zu kurz-  die glatte oder raue Rinde eines Baumes, das weiche Moos, das harte Holz.

Außerdem bietet er einen riesen Erfahrungspotenzial für Kinder im Bereich der Motorik. Gleichgewicht, Höhe, Mut, Ideen entwickeln, klettern, renn auf verschiedenen Untergründen.

Der Wald ist wirklich ein Schatz und das direkt um die Ecke.

Wisst ihr was- wir sollten wirklich öfter in den Wald gehen.

 

Ist das bei euch und  euren Kindern auch so?

Erzählt doch mal.

Schnitt: Klimperklein Kleid und Leggings

Stoff: Kettu von Lillestoff

Eure Anni