Gesprächsstoff

Unter Wasser – Das muss nicht sein

Unter Wasser

So heißt dieser tolle Stoff, die neue EP von Gesprächsstoff.

Ja ja Wasser das ist so ein Thema bei unserem Zwergi. Denn das findet er gar nicht lustig. Also baden ist der reinste Horror für ihn.

Er möchte weder in Große Wanne, noch in den kleinen Eimer. Ob mit großer Schwester oder ohne. Alles doof so zu sagen. Man könnte auch sagen: typisch Kaiserschnittkind. Denn oft habe ich beobachtet, dass sie eine Überempfindlichkkeit gegenüber bestimmten Reizen entwickeln oder haben. Zum Beispiel auch Farbe oder Matsche, Sand kommt auch schon mal vor. Zwergi mag diesen diffusen Reiz vom Wasser gar nicht. Besser wasche ich ihn mit einem Waschlappen, das genießt er. Dieser feste und viel besser spürbare Reiz gefällt ihm erheblich besser (propriozeptiv)

Nichts desto trotz muss er manchmal baden. Und dann verbinde ich es nun mit dem angenehmen und rubbel ihn mit dem Waschlappen.

Wie ist es bei euch? Haben eure Kinder auch was, was sie nicvr ausstehen können? Geräusche, Lichter, hüpfen oder Schaukeln?
Erzählt doch mal.

Schnitt: Shirt- Grossstadtpirat von Zuckerwolkenfabrik

Hose- Jinx von RosaRosa

 

Stoff: Unter Wasser von Gesprächsstoff

Den bekommt ihr hier : Nähhexe, Pfiffigbuntes, Lovelyforlong,Fetzengaudi 

 

Eure Anni

Wer ist hier die Mama?

Wer ist hier die Mama?

Diese Frage muss ich in letzter Zeit auch mal öfter mit meiner Tochter diskutieren. Ich muss aber sagen, so manches Mal kann ich mir ein Schmunzeln dabei nicht verkneifen.

Emma ist so wie schon eine „Kümmertante“:) Das hat sie wohl von meiner Schwiegermutter. Die kam auch schon als Kind immer als letzte aus dem Kindergarten, weil sie zunächst allen die Schuhe binden musste und das ist auch schon 60 Jahre her.

Aber noch heute hat sie für alle Zeit, kümmert sich um jeden und alles und ist auch für Emma ein Vorbild.

Baggy Pants aus Krokofant
Schmuckstück aus Krokofant

Sie kümmert sich vor allem mit Leidenschaft um Menschen die offensichtlich krank oder verletzt sind oder um Kinder die Weinen.

Das weckt scheinbar sofort den  Mamainstinkt in ihr, der scheinbar schon in den kleinsten Mädchen steckt. Ich finde es großartig wie viel Mitgefühl sie hat, natürlich stellt sie das noch nicht über ihre eigenen Bedürfnisse, aber das finde ich auch gut so. Denn helfen ist toll, aber man sollte sich dabei nie vergessen.

Naja aber zurück zum Thema. Wer ist hier die Mama? Ja die Frage stelle ich mir dann, wenn meine 2 Jährige Tochter mir dann sagt: „Mama, ich mach das schon, Du brauchst das nicht zu machen.“ Ja und so manches Mal ist das ja auch ok. Aber ich finde es sehr wichtig, dass sie weiß ich habe die Verantwortung und ich bin die Mama. Sie darf mich gerne unterstützen wenn sie will und ab und zu frage ich sie auch mal, ob sie mal die Wiege anstupsen kann oder ein Lied für ihren Bruder singen mag. Aber sie muss das nicht. Ich bin diejenige, die sich kümmern „muss“.

 

 

 

Sie darf mithelfen, aber muss es nicht und sie muss wissen, dass ich die Entscheidungen treffe, weil das Mamas eben manchmal machen. Zudem ist die eber erst zwei und kann den Umfang mancher Taten noch nicht anschätzen. Vor allem eine wichtige Regel gibt es und die hält sie auch sehr gut ein: Sie darf Jonne nie alleine auf den Arm nehmen.

Wir lernen dabei uns beiden immer mehr zu vertrauen. Ich vertraue darauf, dass sie sich an unsere Regeln hält und sie, dass ich das ich meine Mamaaufgaben schaffe und sie dabei nicht vergesse.

So haben wir es die letzten beiden Abend sogar geschafft, dass ich beide Kinder am Abend alleine hatte und Emma ins Bett gebracht habe.

Und auch für mich als Mama ist es ein tolles Gefühl nicht mehr auf andere angewiesen zu sein. Ich schaffe endlich (fast) alles wieder alleine muss es aber nicht. Denn wenn nicht kann ich mich auf mein Umfeld verlassen und dann zum Beispiel meine Mama fragen……. <3

 

Schnitte: Kleid: Schmuckstück und Shirt von Rosarosa, Hose: Baggy Pants  von Kid 5

Stoff: Krokofant von  Gesprächsstoff über Lovelyforlong

Berry Dream – ein Wintertraum

Berry Dream

Wow ist das nicht schön? Dieser Kontrast zwischen weiß und diesen knalligen Beere Tönen. Ich ich bin richtig verliebt in meine kleine Zuckerbiene.

Wisst ihr was? Ich hab euch doch letztens noch mein Leid geklagt, dass sie im Moment so sehr ihre Grenzen austestet. Und jetzt? Kennt ihr dass, ihr erzählt irgendwo, irgendwem davon, dass was gerade besonders gut oder schlecht läuft und am nächsten Tag ist alles anders?

streifen-img_1503 streifen-img_1520 streifen-img_1539 streifen-img_1593 streifen-img_1608 streifen-img_1620

Das soll mir mal einer erklären. Dieses Phänomen habe ich nun schon wirklich oft erlebt. Und so war es auch dieses Mal. Auf einmal kann freihändig Treppen laufen und ist wieder so zauberhaft und zuckersüß. Klar sie testet schon noch ab und an, aber bei weitem ist es nicht mehr so anstregend. Die Phase scheint überwunden und so war es sogar möglich relativ entspannt Fotos zu schießen.

Das Mäntelchen habe ich mal Second Hand gekauft und muss ich jetzt mal schnell anziehen, denn irgendwie überspringt sie nahezu die Größe 92 und wächst sagenschnelll aus allem raus.

Unglaublich wie groß sie schon ist. Ich freu mich schon sehr auf das Weihnachtsfest mit ihr, wo sie nun das erste Mal alles so richtig erlebt. Ihre Phantasie das Christkind lebendig werden lässt. Hach das wird so schön.

 

Aber nun genug der vielen Worte…..

 

Stoff: Berry Dream von Gesprächsstoff über Lovelyforlong

Schnitte: Mütze Beanie von Klimperklein, Rock lil‘ Ballon  Freebook von Nemada , Stulpen Marke Eigenbau

 

Eure Anni

Summerdream

Summerdream……

So zeigt sich das Wetter nun ja nicht gerade, aber wir haben ein Mittel dagegen. Farben, bunt, kräftig, präsent und zwar in Form der Eigenproduktion von den Gesprächsstoff Damen.

Summerdream ist ein wunderbarer Stoff für Mädels bei dem sogar die Applikationen direkt dabei sind. Ich habe in diesem Fall einen kleinen Muffin appliziert, der farblich natürlich perfekt auf den Stoff abgestimmt ist.

streifen IMG_9416
Summerdream

streifen IMG_9432

Ein bisschen könnte das Outfit doch nochmal die Sonne herauslocken oder was meint ihr? In solch fröhliche Farben sollte selbst sie sich verlieben.

Meine Kleine war sofort verliebt in dieses Set, das sucht sie sich sogar besonders gerne aus dem Schrank raus.

Und ich muss sagen, ich bin auch wirklich glücklich damit. Kombiniert mit einem einfachen Pünktchenstoff. Die Qualität von dem Stoff ist wirklich toll, auch jetzt, nach mehrmaligem Waschen,sind die Farben noch kräftig und es gibt ein Pilling. Und ja ich gestehe, meine Kindersachen kommen auch schon mal in den Trockner 🙂

Streifen IMG_9442

Streifen IMG_9452

Streifen IMG_9460

Streifen IMG_9435

Genäht habe ich ein Set aus, Leggings (noch geheim), einem Rock und T- Shirt. Die Schnitte verlinke ich euch natürlich. Ebenso die Shops bei denen ihr den Stoff kaufen könnt.

 

Schnitt T Shirt: Easy Peasy 

Rock: Klimperklein Buch: Nähen mit Jersey (Schnitt verkleinert auf Gr. 86)

EP von Gesprächsstoff

Shops:

Fetzengaudi –LovelyforlongNähhexeSilli Illi

 

Eure Anni