Checkerhose

Schreizeit- darf ein Baby schreien?

Schreizeit- man sollte es ja nicht glauben, aber es gibt sie wirklich. Manchmal glaube ich, ich könnte tatsächlich die Uhr danach stellen.

Denn so ziemlich genau um 18:00 Uhr legt das Bärchen los und schreit was das Zeug hält. Da hilft nix, keine singen, wippen, wiegen, kuscheln und stillen schon mal gar nicht, das macht es meist nur noch schlimmer.

Da hilft nur Zuhören

Da hilft nur Zuhören, cool bleiben und abwarten.


Klingt einfach oder? Das ist es aber wirklich nicht. Denn ich sage euch, das ist verdammt laut und verdammt anstregend. Ich versuche dann tatsächlich mich mit ihm zu Unterhalten, denn er will mir was sagen. Sagen, wie der Tag war, sagen, was ihn aufgeregt hat, erzählen was ihn bewegt. Und es ist manchmal nicht leicht zu zuhören, denn unterhalten ist schwer, wenn man angeschrien wird.

Aber ich bleibe cool, bin bei ihm- kuschel ihn, bin ihm nahe, laufe mit ihm umher, schockle ihn, singe ihm was vor.

Ich versuche den Tag nachzuerzählen

Und ich versuche den Tag nachzuerzählen, mir vorzustellen, was für ihn anstregend war, was für mich vielleicht normal war, war für ihn aufregend. Was für mich vielleicht angenehm war, war für ihn vielleicht überfordernd. Wo er vielleicht schlief, hat er nur abgeschaltet und sich von den Eindrücken abgeschottet.

Ist doch alle Neu für ihn, alles aufregend und vielleicht ein bisschen überfordernd. Am Abend kommt dann auch noch die Müdigkeit dazu und dann platzt es quasi aus ihm heraus. Ist schreien ja nun mal die einzige Möglichkeit sich auszudrücken.

Was kann ich tun?

Ich kann ihm zuhören, ihm eine Insel der Ruhe sein. Werde ich hektisch und ungeduldig wird es nur noch schlimmer. Er spürt durch unsere symbiotische Beziehung meine Gefühle fast genau so als wären es seine. Ich kann seinen Tag und Eindrücke verbalisieren und ihn nicht alleine lassen. Und das ist wirklich das allerwichtigste- das Baby darf nie alleine gelassen werden beim Schreien. Es muss die Nähe spüren, klar muss man mal zum Klo oder so, aber dann sprecht mit dem Baby oder nehmt es mit…. Seid ihr aus dem Sichtfeld, seid ihr weg. Babys haben noch keine Objektpermanenz, was sie nicht sehen, ist für sie nicht vorhanden.

Also Ja- Ein Baby darf schreien, es darf laut sein, es darf seinen Ärger, seine Überforderung zum Ausdruck bringen und es muss deswegen nicht Schmerzen, Hunger oder die Windel voll haben. Es gibt noch so viele andere Bedürfnisse – außer die physiologischen.

Irgendwann überwiegt dann aber der Hunger und die Müdigkeit und er schläft langsam ein. Dann haben wir ca. 20:00 Uhr.

Ja und dann bin ich selber so k.o., dass ich fast selber einschlafen könnte *g*

 

Schnitte: Raglanwickelbody (Babyleicht), Checkerhose Klimperklein EBOOK

Plotterdatei:  Lillemo

Ringeljersey: Lillestoff

 

Eure Anni

Anni allein zu Haus

Anni allein zu Haus…

Das war DIE Challange für diese Woche, denn nach drei Wochen Urlaub musste sich mein Mann dann auch mal wieder auf der Arbeit sehen lassen :).

Ich geb zu ich hatte ganz schön Bammel vor Dienstag, denn er ist so früh aus dem Haus, dass wir dann noch seelenruhig schlafen, jedenfalls hoffte ich das.

Naja und dann hatte die Kleine Madame ja ordentlich getestet die Tage davor, bis zum geht nicht mehr diskutiert und so einigen Quatsch gemacht. Nicht mal Eis essen war als Lockmittel passabel. Sie hatte am Wochenende sogar das erste Mal eine Auszeit in ihrem Zimmer :O. Und das mehrere Male hintereinander, weil Anziehen nicht klappen wollte. Naja und ich bin dann ja knallhart. Schließlich wollte ich diese wunderschönen Tag nicht zu Hause verbringen sondern ein leckeres Eis essen. Das wollte ich mir jetzt nicht von meiner 2 jährigen Tochter kaputt machen lassen. Also überlies ich ihr die Entscheidung, entweder sie zieht sich jetzt an (mit Hilfe) und geht mit uns Eis essen oder wir gehen alleine und sie bleibt so lange bei ihrem Onkel. Sie hat abgewartet, ob wir das wirklich ernst meinen und hat tatsächlich gewartet bis wir ihren Onkel angerufen haben. Und diesen Blick den hätten ihr sehen sollen.

Aber zurück zum Thema….:) Den ganzen Montag war ich nervös, so innerlich angespannt, und obwohl der Tag ganz ruhig war, hatte Jonne am Abend ganz schlimm Bauchweh und hat fürchterlich geweint. Hat jetzt meinen Optimismus für den nächsten Tag nicht besonders gestärkt. Aber erstens kommt es anders und zweitens als mal denkt. Und wascheinlich hat er einfach so schlimm geweint, weil ich ich so nervös war und hat deswegen so verkrampft, denn ich war es ja schließlich auch irgendwie.

Ich war vor den Kindern wach und die Nacht war ganz ruhig, obwohl beide Kinder bei uns schliefen. Also habe ich mich fix angezogen und den Kleinen fertig gemacht und dann haben wir gewartet bis Emma wach wurde. Naja und jetzt sollte es spannend werden, denn:…

 

Es passierte nichts…. meine Tochter war total kooperativ. Ich muss sich nicht bestechen, nicht mit irgendwas „drohen“ oder sonst was… Es war ein ganz entspannter Morgen. Nochmal spannend wurde es dann auch auf dem Weg, aber auch da. Aufregung völlig umsonst. Diese unglaublich tolle große Schwester ist auf ihrem Rädchen zum Kindergarten geflitzt und hatte super Laune. Ok- dachte ich- das kann es ja nicht gewesen sein- aber auch das Abholen völlig ohne Probleme- wir haben uns nett unterhalten, dann haben wir zusammen gegessen- Oma kam noch kurz rum- und am Nachmittag waren wir noch verabredet.

Also auch noch das erste Mal mit beiden Kinder alleine unterwegs und wieder war alles super und schöne. Frische Luft genießen und Freunde treffen.

Ich gebe zu ich traute dem Braten immer noch nicht und dachte am Abend würde Jonne dann unruhig, aber auch das blieb aus.

Es war einfach ein wunderschöner All- Tag.

Ich habe den Tag so richtig genossen und war Ende so glücklich, selbst mein Mann konnte es kaum glauben. Also seid mutig es klappt schon irgendwie…:) Anni allein zu Haus- hat super geklappt.

 

Schnitte: Buch „Babyleicht“ Pauline Dohmen Knopfshirt und Checkerhose von Klimperklein

Stoffe: Lillestoff und melierter Sweat vom Stoffmarkt

 

Kleiner Querschläger im Bärchenlook

Bärchenlook für den kleinen Querschläger

Es wird wohl wieder mal Zeit euch eines der Outfits für meinen kleinen Querschläger zu zeigen. Querschläger denkt ihr euch sicher… aber ja doch, denn immer noch liegt er bequem in Querlage und es scheint ihm dort zu gefallen, denn er macht keine Anstalten sich zu drehen.

Querlage, das war mir vorher auch wirklich nicht bewusst, ist eine eindeutige Indikation für einen geplanten Kaiserschnitt. Und glaubt nicht, wir hätten nicht versucht, dass er sich dreht. Zumindest mit den Methoden, die eben jetzt gehen, denn einige können Wehen auslösen und das wäre in der Situation nicht so gut. So lange er nämlich so liegt, wären starke Wehen oder ein Blasensprung wirklich gefährlich für mich und für ihn. Deswegen ist man mit allem recht vorsichtig, zumal ich ja schon Wehen hatte.

Also drehen kann er sich ja theoretisch bis zum Ende, aber für mich wäre es einfach gut, mich irgendwann auf irgendwas einstellen zu können, aus diesem Grund wird sich das ganze wohl nächste Woche entscheiden. Sollte er dann noch in Querlage liegen, wird es definitiv kein März Baby….

Aber alles gut so weit, ich schon mich weiter, was bleibt mir auch andres, kann mich ja ohnehin schlecht bewegen und nun auch schlecht schlafen.

Zum Glück habe ich vorgesorgt und habe einige Sachen genäht… wie zum Beispiel diese Bärchenlook, den ich übrigens beplottet habe oder den Plotter zu benutzen (zumindest die Hoose)  Ja das geht auch.

Ich liebe diesen Bärchenlook für mein kleines Bärchen, denn ich glaube auch wenn er früher kommt, wird er nicht mega zierlich sein *g*

Genäht habe ich ihm eine kuschlige Checkerhose nach einem Ebook von  Klimperklein und einen Raglanwickelbody aus dem Buch “ Babyleicht“ auch von Klimperklein.

Das süße Bärchen auf dem Body ist von Lillemo. 

Für das Gesicht auf dem Popo habe ich einfach Kreise und eine Schnauze ausgeschnitten und dann aufgebügelt:)

Das gleich hatte ich ja auch schon mal für Mädchen mit einem Kätzchen genäht *KLICK* . Das liegt jetzt hier und wartet auf eine neue Besitzerin.

 

Eure Anni

MIAU MIAU

MIAU macht die Katze <3

Hey meine Lieben…

Ein Set in das ich mich ganz besonders verliebt hatte war dieses hier <3 Aber das macht gar nichts, denn es werden sich auch andere ganz bestimmt darin verlieben und dann wird es zuckersüßes Mädchen tragen.

set-katze-img_0837 set-katze-img_0849 set-katze-img_0852 set-katze-img_0860

Ich hatte schon ewig so ein tierisches Set im Kopf und auch mein kleiner Knopf im Bauch wird dann so eins bekommen… Dann vielleicht als Bärchenset?

Genäht habe ich mal wieder (fast) nur Klimperklein Schnitte. Der Raglanwickelbody ist aus dem Buch Babyleicht und die Checkerhose bekommt ihr als Ebook.

Die katzige Plotterdatei ist von Paul&Clara. Am Popo habe ich dann quasi nur das Gesicht einer Katze verwendet.

Und was meint ihr? Seid ihr auch verliebt in den niedlichen Katzenpopo?

 

Schnitte: Klimperklein

Stoff: Ringeljersey von Lillestoff

Plotterdatei: Paul&Clara

Lillestoff: Oskars Apfelernte

Endlich Endlich Endlich…….

Sie ist daaaaaa…… die kleine süße Maus meiner Freundin…. seit meinem Geburtstag im Juni warte ich auf sie….:) Da hatte meine Freundin gerade positiv getestet und nun ist sie endlich da.

 

Apfelernte

Apfelernte IMG_3592

Und da musste natürlich ein wunderschönes neues Outfit  für sie her…. Da sie sehr groß ist, bin ich wirklich froh, dass ich nicht zu klein genäht habe…. Ja ja ein ganz zierliches Kind *g*

Ich habe eine Kombi aus den Oskars Apfelernte Stoffen von Lillestoff genäht. Man könnte schon sagen, dass es ein unisex Outfit ist, dennoch ist es für ein kleines Mädchen. Aber meine Freundin ist nicht unbedingt auf Pink getrimmt und da darf dann auch gerne so was sein. Kombiniert, habe ich die Stoffe mit dem schönen weichen Nicki von Lillestoff, dem roten Uni Sweat und Bündchen in Grün und Rot….

Apfelernte IMG_3606

Apfelernte IMG_3563

Habe ich schon gesagt, dass ich einfach verliebt bin ich diese süßen Kleinigkeiten?

Die Ideen mit dem applizierten Apfel habe ich übrigens bei Lillemo geklaut:)

Ich sag ich bin so stolz auf meine Freundin…. sie hats geschafft ohne irgendein Medikament und da haben sich die beiden diese Belohnung ja wohl mehr als verdient. Ich bin schon so gespannt auf ihr Gesicht, wenn sie diese Sachen und noch nen paar andere nützliche Dinge auspackt…. ich glaub ich bin aufgeregter wie sie *g*

 

Apfelernte IMG_3596

Apfelernte IMG_3595

Und? Was sagt ihr?

Schnittmuster: Checkerhose Klimperklein, Minikrea Shirt

Stoffe:  Oskars Apfelernte von Lillestoff

Eure Anni