Mein Garten im April – Einblick in den Bauerngarten und die Stufenbeete

Hallo ihr Lieben

Ich sag euch, seit sich die Sonne zeigt geht es hier richtig rund ich freu mich jeden Morgen, wenn ich in den Garten gehe, dass ich was Neues entdecken kann. Neue Knospen. Neue Blüten. Ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind.

Noch vor einem Jahr hatte ich ja quasi keine Blumen, geschweige denn Beete in unserem Garten. Da gab es lediglich die Obstbäume in unserem Garten und einen Flieder. Ein paar Dinge hatte ich in Pötte und Zinkwannen gepflanzt. Aber eine Terrasse gab es ja da auch noch nicht.

Ich bin so glücklich über diesen Garten. Zumal es jetzt auch ein bisschen MEIN Garten ist und nicht nur Kinderspielplatz.

Ich habe schon immer diese Bauerngärten mit verschieden Stauden geliebt. Mit dieser kleinen Umrandung ist es perfekt, denn der Hund und auch die Kinder rennen nicht durch und all die zarten Pflänzchen sind geschützt vor Füssen und Pfoten.

Letztes Jahr im Herbst habe ich diesen Garten bei Ebay Kleinanzeigen entdeckt. Gemeinsam mit der Verkäuferin habe ich ihn abgebaut und mein Mann hat ihn hier wieder aufgebaut. Die meisten Pflanzen die ich dort drin nun habe, sind kostenlos gewesen. Ich habe sie auch von Ebay, Nachbarn oder Freunden, alles Ableger. Ganz ganz wenige habe ich gekauft. Die Pflanzen in den Stufenbeeten habe ich ja auch erst seit August letzen Jahres und freue mich so sehr, dass sie alle fleissig wachsen.

 

Ich muss gestehen, ich kann gar nicht erkennen, was da alles im Bauerngarten grade so hochkommt und weiss auch noch nicht, ob es alles angeht. Ich werde es sehen.

Sicher werde ich das eine oder andere nochmal umsetzen müssen. Alles in allem ist es ein absoluter Amateurbauerngarten. Ich werde (vorerst) auch kein Gemüse anbauen. Vielleicht später oder in dem Klinkerbeet. Die Standort wünsche der Pflanzen habe ich etwas beachtet und auch die Höhe. So stehen die größeren eher aussen und die kleinen innen. Ich wollte vieles blühendes und was gut für Insekten und Bienen ist. Von März/April bis Oktober/November sollte was blühen und der Plan scheint aufzugehen.

Es ist einfach so unglaublich  wie viel in unserem Garten passiert seit letztes Jahr.

 

 

Kirschblüten im April
Fliederblüten im April
Klarapfelblüte im April
Stufenbeete mit Tulpen im April
Fette Henne und Katzenminze im Bauerngarten
Pfingstrosen und Frauenmantel im April im Bauerngarten
Campanula und Hornveilchen am Bauerngarten

Die Dekoration für den Bauerngarten habe ich mir zusammengesammelt. Ein paar Dinge haben wir quasi mit dem Haus gekauft, wie zum Beispiel die Zinkeimer. und Stühle. Der Tisch ist mein alter Nachttisch. Die Staudenständer waren im Baumarkt stark reduziert, weil die sie etwas verbogen waren. Die Milchkannen hab ich vom Bauern aus dem Ort und Zinkkanne von Ebay Kleinanzeigen

Gerne hätte ich noch eine alte Holztüre und Holzfenster. Auch allerlei Sachen aus Edelrost dürfen noch einziehen denke ich.

 

Bauerngarten im April
Annabell Hotensie im April
Bauernhotensie und Hornveilchen
Bauerngarten Dekoration
Tulpen, Gräser, und Schmetterlingsflieder im April im Terrassenbeet
Funkienknospen im April
Kräuterbeet mit Schnittlauch, Rosmarin und Schnittlauch, Palettenbeet
Hornfeilchen
Marrokanische Minze in der Zinkwanne
Frühlingsensemble in der Zinkwanne

 

Und was sagt ihr? Wie findest ihr meinen Kleinen aber feinen Bauerngarten?

Bauerngarten und Terrasse mit Natursteinmauer

Eure Anni

Lillestoff: In Wheels in the Wood

In Wheels in the Wood

Werbung

Mein kleiner Racker erobert die Welt- im kleinen Rahmen. Denn zu weit mag er sich nicht von mir entfernen. Gerade geniesse ich endlich mal wieder den Luxus eines ausgiebigen Mittagschlafes. Denn normalerweise findet der nur mit etlichen Unterbrechungen statt- aber heute nicht. Ihr glaubt gar nicht wie schön das gerade ist.

Genäht habe ich auch endlich mal wieder was aus dem Lillestoff  “ In Wheels ins the Wood“ . Geworden ist es eine Checkerhose von Klimperklein und eine Minimiez von RosaRosa.

Naja worauf ich eigentlich zurück kommen wollte. Ist das nicht verrückt? Wie diese kleinen Menschen schon mit einem Charakter geboren werden. Meine beiden Kindern sind so verscheiden und egal mit welcher Mama ich spreche, sie kennt das. Bei jedem ist das so. Jede Rolle wird nur einmal besetzt in dem Stück „Familie“. Während meine Tochter immer sehr offen und extrovertiert war bzw. ist, ist mein Sohn das totale Gegenteil. Er bleibt lieber in meiner Nähe und sind wir irgendwo fremd, das will er eigentlich erstmal gar nicht von meinem Schoß. Kennt ihr das?

Für mich ist das manchmal echt ungewohnt und nicht immer so einfach zu „verstehen“ bin ich da doch das auch eher wie meine Tochter.

Ich bin wirklich so neugierig wie sich das alles entwickelt. Es zeigt aber auch, dass wir unseren Kinder beistehen können, aber verbiegen können wir sie nicht. Sie bringen etwas mit in diese Welt, etwas was sie von Anfang an ausmacht.

Kennt ihr auch von euren Kindern oder?

 

Erzählt doch mal.

 

Eure Anni

Lillestoff: Sommarfeel

Werbung

Hey ihr Lieben- da bin ich schon wieder.

Ich habe Glück, der Kleine macht grade Mittagsschlaf und da habe ich Zeit etwas vorzuarbeiten.

Das erste Mal, dass ich Wolljersey vernäht habe. So einen Stoff hatte ich zuvor noch nicht in der Hand geschweige denn vernäht. Ich finde es ja total spannend immer wieder neue Stoffqualitäten kennen zu lernen und da wird mir mit Lillestoff nicht langweilig. Gibt es hier doch immer wieder mal aussergewöhnliche Stoffe.

Sommarfeel gibt es in zwei Farbstellungen- in grau und in blau, so wie ich ihn vernäht habe. Designed wurde Sommarfeel von Nestgezwitscher.

 

Sommarfeel

 

Vernäht habe ich ihn zu einer Zoe, hab ich übrigens auch das erste Mal genäht.

Ich muss immer wieder feststellen, Kleider mit Taille mag ich an mir. Ihr auch? Und mit diesem mittleren Teil bei Zoe wird es besonders betont.

Das mit den Fotos ist ja immer wieder so eine Sache. Es ist eindeutig nicht der Lieblingsjob meines Mannes Bilder mit mir zu machen *g*.Aber wir schlagen uns dann immer so durch.

Wie findet ihr denn mein neues Kleid. Übringens trage ich das auch sehr gerne im Alltag. Mit einer Leggings drunter finde ich das wirklich bequem.

Tragt ihr auch schon mal Kleider so im Alltag?

verlinkt bei LilleLiebLinks

Eure Anni

 

Lillestoff Syys – Bei Freunden zu Hause

Werbung

Syys Schnittmuster

Vor nicht allzu langer Zeit hab ich mich auf den Weg nach Hannover zu Lillestoff gemacht. Ich war eingeladen. Eingeladen zusammen zu nähen, zu quatschten und Freunde zu treffen. Einfach eine schöne Zeit zu verbringen❤️

Und das war mal ein Volltreffer. Ich hatte ein unglaublich tolles und entspanntes Wochenende mit vielen tollen Begegnungen und Gesprächen. Es war so wundervoll die Gesichter auf der anderen Seite des Bildschirmes näher kennen zu lernen.

Alles so talentierte und kreative Menschen bei einem wunderbaren Gastgeber.

Entstanden sind dort ganz viele wundervolle Einzelstücke. Unter anderem ein neues Kleid für mich aus einem Schnittmuster von Lillestoff.

Syys ist der klangvolle Name und genäht hab ich es aus El Oro.

Die Fotos zu erstellen führte mal zu einem kleinen Ehekrieg 🙂 na wer kennt’s?

Übrigens habe ich zum ersten Mal richtig roten Lippenstift aufgetragen – ok ein bisschen falsch noch, denn ich habe ihn zu weit in die Mundwinkel gemalt. Aber ich werde das doch jetzt mal öfter und dann gelingt es mir sicher immer besser.

Aber ein bisschen Ausbeute konnte ich finden.

Was sagt ihr?

Eure Anni

Verlinkt bei Rums

Lillestoff: Dotties Roses

Dotties Roses

Rosen, Dunkelblau und Punkte- die perfekte Kombi für mich.

Schon als ich diesen Stoff das erste Mal sah war ich verliebt. Soooo schön fand ich ihn. Und dann hielt ich Dotties Roses in Händen und ich war noch mehr verliebt. Der Stoff ist einfach so wunderschön. Fotografiert habe ich ihn noch dazu an einem ganz besondern Tag, dem 1. Geburtstag meines Sohnes. Einem Tag an dem mir das Lachen nicht schwer fiel.

Ein Jahr. Wahnsinn. Ein Jahr ist es schon her, seit dieser kleine zauberhafte Junge geboren wurde und seither unser aller Leben bereichert.

Seine Schwester ist auch gewachsen in diesem Jahr. Sie hat so unglaublich viele neue Fertigkeiten und Fähigkeiten erlangt, dass ich einem Tag am ihr verzweifel und am anderen nur noch staunend da stehen kann.

Kennt ihr das? Wenn man manchmal nicht hinterherkommt? Ich finde mit Kindern vergeht die Zeit nochmal so viel schneller. Jeden Tag versinke ich im Alltag. Verliere mich oft in Kleinigkeiten und zack ist der Tag wieder vorbei.

An diesem einen, seinem Geburtstag wollte ich jede Minute einsaugen, für immer in mich einschließen, so wie an dem Tag seiner Geburt und so wie an jedem anderen Tag mit meinen Kindern. Und doch entgleitet mir so vieles schon jetzt. Ich kann mich an einiges noch sehr genau erinnern und an anderes schon kaum mehr. Ist das nicht erstaunlich?

Einiges weiß mein Kopf noch, aber ich kann das Gefühl dazu nicht mehr spüren. Gerade als es am Anfang so anstrengend war. Als ich mich überfordert und hilflos fühlte.

Kennt ihr auch das?

Ach mensch jetzt habe ich aber geschwafelt *g* und dabei wollte ich euch doch mein neues Kleid zeigen. Eine Mary von Schnittgeflüster aus Dotties Roses von Lillestoff:

Eure Anni