Leben mit Kindern

Ein Kuschelanzug braucht jedes Kind

Werbung

Kuschelanzug von Klimperklein

Schon einige Zeit ist es her, dass ich den Anzug genäht habe, es war so um Ostern rum, und jetzt fällt mir siedend heiß ein, dass ich ihn noch gar nicht gezeigt habe.

Ich habe ihn nämlich in der Nacht vor unserem Ausflug nach Köln genäht. Wir wollten die Tante meines Mannes besuchen und ich wollte etwas gemütliches für die Rückfahrt. Etwas wo man gut drin schlafen kann und es trotzdem schön kuschlig ist. Ein Kuschelanzug eben. Da kam mir das Ebook von Klimperklein zu dem Zeitpunkt gerade recht.

Kuschelanzug IMG_7269

Kuschelanzug IMG_7282

Genäht habe ich den Kuschelanzug aus Alpenfleece, aufgepeppt mit pinken Covernähten. Aber auch das Gegenstück für ihre Puppe durfte natürlich nicht fehlen. Das habe ich nach einem Freebook von Firlefanz genäht. Ihre Puppe heißt übrigens Mimmi. Den Namen hat sie selbst ihr gegeben. Das fand ich wirklich erstaunlich. Wie kann schon ein 20 Monate altes Kind das erfinden. Einen Namen, der sogar noch wie einer klingt. Und auch die Frage hin, wie ihre Puppe den heißen solle. Danach hat sie die Puppe auch nie wieder anders genannt.

kuschelanzug IMG_7316

Kuschelanzug IMG_7308

Kuschelanzug IMG_7288

Es ist so süß sie mit der Puppe zu beobachten. Sie ist so fürsorglich mit ihr. Wiegt sie hin und her uns singt für sie. Das solltet ihr sehen. Außerdem wird sie an-und ausgezogen und gefüttert. Naja und ins Bett muss sie auch irgendwann, das natürlich mit ihr. Und wenn ich abends nochmal nach ihr sehen, hat sie den Arm um ihre Mimmi gelegt, die sie vorher in eine kuschelige Decke eingewickelt hat.

Kuschelanzug IMG_7326

Kuschlanzug IMG_7312

Ist es nicht erstaunlich, was sich schon die Kleinsten abschauen und wie sie es umsetzen. Ich staune immer wieder darüber. Wie dieses kleine, freundliche, selbstbewusste und aufgeweckte Mädchen die Welt entdeckt und sie für sich erobert.

Schnitt: Kuschelanzug Klimperklein

Stoff: Alpenfleece vom Stoffmarkt

Eure Anni

Meine Sverre Kids – Teil 2

Werbung

Hallo meine Lieben….

Jetzt kommt Teil 2 aus dem Probenähen von Meine Herzenswelt. So ein unglaublich cooles Ebook. Eins bei dem ihr Lernen könnt, kreativ sein könnt, individuell und besonders sein könnt. Meine Sverre ist ein Ebook für eine Hose aus festen (Jeans) Stoffen oder Sweat . Die erste Hose habe ich euch HIER schon gezeigt und auch erzählt wie verliebt ich in dieses tolle Ebook bin.

Sverre 2 IMG_7603Sverre 2 IMG_7588Sverre 2 IMG_7593

Dazu ist sie leicht O-Förmig geschnitten, hat Sattelpassen und eine coole Knopfleiste.

Heute zeige ich unsere Lila Variante. Und ich sage euch in diese Fotos bin einfach Mega verliebt. Ihr glaubt sicher: Ach Gott was hat sie ihre Tochter denn da verkleidet!. Aber “NEIN” das habe ich nicht. Seit kurz vor Ostern, kann sie das Wort “TASCHE”, und so hat sie von ihrer aufmerksamen Oma zu Ostern diese Tasche bekommen.

Sverre 2 IMG_7618Sverre 2 IMG_7630Sverre 2 IMG_7632

Noch dazu diese Sonnenbrille, denn sie mag es gar nicht so der Sonne geblendet zu werden. Und ihre ganze Familie ist Brillenträger. Deswegen hat sie auch eine und bei jedem Sonnenstrahl braucht nun ihre “Bille” 🙂

Und ihr glaubt es nicht, aber sie lässt sie die ganze Zeit auf *g* Naja und dann kommen auch noch diese coole Hosentaschen dazu, wo man einfach wunderbar die Hände reinstecken kann.

So sind diese einfach supercoolen Bilder entstanden.

Sverre 2 IMG_7642Sverre 2 IMG_7671Sverre 2 IMG_7680

Ich sage euch es ist so unglaublich spannend, wenn die kleinen Menschen ihre Persönlichkeit, ihren Willen entdecken und es dann auch noch mit ihrem wachenden Wortschatz ausdrücken können. Jeden tag kommen neue Wörter hinzu und mittlerweile sind es schon kleine Sätze. Alle ihre Familienmitglieder kennt sie mit Namen und das macht schon ganz schön stolz.

Was sagt ihr zu ihr zu Meine Sverre  Kids Teil 2 ?

Schnitt: Meine Sverre von Meine Herzenswelt

Stoff: Jeans und Cord vom Stoffmarkt

Eure Anni

RUMS: Lady Grace- Anni im Businesslook

Werbung

Lady Grace und eine große Panne

PUH…. Was eine Aufregung….
Ich weiß ja nicht ob es eine oder andere gemerkt hat. Aber mein Blog war eine zeitlang offline…. Ahhhhh, denn ich wurde gehackt. So ein Mist. Von irgendeinem doofen, der sich einfach nen Spaß aus so was macht.

Und dazu kam dann am selben Abend auch noch das erste Mal Magen-Darm meiner KLeinen. Ich sag euch, ich habe vielleicht mit ihr gelitten das war gar nicht schön.

Blazer IMG_7076
Blazer IMG_7131

Aber jetzt geht es ihr wieder gut. Und dank eines lieben Menschens, mit dem ich lange Zeit gar nichts zu tun hatte, funktioniert jetzt auch mein Blog wieder. Gott sei Dank. Und das genau rechtzeitig zum Mittwoch Abend, damit ich beim RUMS mitmachen kann.

Denn ich habe euch was ganz schönes zu zeigen.

Ich habe das erste mal einen Blazer für mich genäht und bin mir sicher, es wird nicht der letzte sein. Dazu habe ich einen tollen Sweat Doubleface Jeansoptik von Lillestoff genommen, der einfach perfekt dafür war. Er ist weich, warm, fließend und die Farbe passt einfach überall zu. Es ist ein absolutes Basicteil, was ich derzeit fast täglich trage. Man ist halt einfach immer gut gekleidet mit so einem Blazer.

Blazer IMG_7079 kleiner

Ich muss sagen, ein bisschen mulmig war mir ja schon einen Blazer zu nähen. Wusste ja nicht wie er wird.

Als die Entscheidung gefallen war, musste ich aber erstmal ganz fix den den Schnitt bestellen, denn ich wollte ihn als Papierschnitt. Also habe ich ihn schnell bei Farbenmix bestellt und er war ratz fatz da. An den Ostertagen hat mir mein Mann dann tagsüber nen bisschen Nähzeit verschafft und ich hab mich dran gesetzt. An meine Lady Grace von Mialuna.

Ich muss sagen, zunächst mal war ich etwas enttäuscht, denn es gab nur eine Kurzbeschreibung, aber keine bebilderte Anleitung.  Zwar gibt es ein Video, was ich mir dann auch anschauen konnte, aber hat jeder Wlan oder Internet im Nähzimmer? Das finde ich etwas umständlich. Ich persönlich hätte mir, wie in einem Ebook eine bebilderte Anleitung gewünscht, damit ich sie neben die Nähmaschine hätte legen können.

Blazer IMG_7099

Blazer IMG_7092

Außerdem muss ich sagen, habe ich beim abpausen des Schnittes etwas gekämpft. Die Linien sind nicht eindeutig und auch nicht farbig. Da alles so oft übereinander herläuft fand ich es schwierig auf der richtigen Linie zu bleiben.

Hab ich so schlechte Augen oder hatte noch jemand solche Probleme?

Ach und ihr glaub nicht wie ich wieder vor der Knöpfen gezittert habe, dabei ist es wirklich gar nicht schwer. Die Maschinen macht es ja eigentlich von alleine. Sogar die Knöpfe kann sie annähen.

Und trotz meiner Kritik tut es meiner Begeisterung für den Schnitt keinen Abbruch. Ich liebe meine Lady Grace und bin wirklich froh, dass ich mich für den Schnitt entschieden habe.

Verlinkt bei RUMS 

Stoff: Lillestoff

Snappap: Snaply

Schnitt: Lady Grace-Mialuna