Herbst im Bauerngarten

Es wird mal wieder Zeit für ein paar Gartenbilder oder? Für Bilder aus dem Bauerngarten, der schon im ersten Jahr nun geblüht, geblüht, geblüht hat.

Das ist wirklich der Wahnsinn. Letztes Jahr im Herbst haben wir ihn ja erst angelegt und schaut, was daraus geworden ist. Schaut mal so sah es noch im April aus. Die Cosmea sind gar zu einem ganzen Walt gewachsen, die Astern zeigen sich in voller Pracht. Die Malven blühen immer noch, genau wie Rudbecia und Verbenen.

Der Sommerflieder hat nochmal ordentlich Gas gegeben nach einem ordentlich Rückschnitt im August ebenso wie das Rosenstämmchen Nostalgie.

Ein paar Sonnenblumen und Dahlien blühen und auch die Kapuzinerkresse und die Bohnen wachsen und blühen noch.

Ich bin immer noch sehr stolz darauf, was wir im letzten Jahr geschafft haben und kann es kaum erwarten die nächsten Projekte in Angriff zu nehmen. Seid ihr auch immer so voller Tatendrang oder eher so Typ Gartengeniesser?

Wir haben schon ganz viele Nüsse gesammelt, die Äpfel sind so gut wie abgeerntet und das Laub beginnt zu fallen.

Ich mag den Herbst im Bauerngarten und nicht nur da, ich mag es nicht mehr zu schwitzen. Ich mag Mützen und freu mich auf das Rascheln im Laub und den Wind, der um die Nase weht.

Was ist mit euch? Mögt ihr den Herbst auch oder seid ihr eher der Sommertyp.

Erzählt doch mal.

Eure Anni

4 comments on “Mein Bauerngarten im Herbst”

  1. Hey Anni,
    habe dich gerade neu entdeckt. Dein Garten gefällt mir und auch die anderen Post’s 🙂
    So mag ich es auch 🙂
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Petra.

  2. Hej Anni,

    traumhaft hast du es dir gemacht. Genau wie bei dir möchte ich es mir nächstea Jahr auch sagen. Schaut was wir alles geschafft haben. Jetzt heißt es ranhalten.

    Habt noch einen schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.