Adventskranz aus Kugeln

Jeder kennt ihn- den Adventskranz. Meist klassisch – rund, aus Tanne und mit vier Kerzen drauf. Aber warum nicht auch mal anders dachte ich mir!

Also hab ich mich auf die Suche gemacht. Ich habe gesucht nach großen Holzkugeln inklusive Kerzentülle. Aber da bin ich leider nicht fündig geworden. Also wollte ich es einfach selber machen.

Ich habe dann einfache Holzkugeln in 7 cm Größe mit Bohrung (in der Mitte) und Kerzentüllen in 22mm bestellt. Dazu habe ich noch einige Kugeln in weiteren Größen bestellt.

Ich hatte dann also :

4 in 70 mm Größe

4 in 45 mm Größe

6 in 40 mm Größe

7 in 25mm Größe

2 in 1 cm Größe

Dazu vier Kerzentüllen und ein Stück Juteband

Wir haben die 7cm Kugeln mit einem Tuch in den Schraubstock gespannt und mit einm 25mm Forstnerbohrer ein Loch gebohrt. So tief, dass die Tülle gut reinpasst.

Am anderen Ende habe sie mit der Schleifmaschine so bearbeitet, dass sie etwas Standfläche hat.

Mit Kleber haben wir die Tüllen befestigt und gut trocknen lassen.

Dann habe ich die Kugel nacheinander in einer guten Mischung aus das Band gefädelt. Am Ende jeweils die Kleinsten Kugel Der Kranz ist am Ende ca 80 cm lang.

 

 

Die Kerzen habe ich befestigt, indem ich ein bisschen Wachs hineinlaufen und dann trocken ließ.

Ein bisschen Tannengrün befestigt und fertig ist der jahreszeitunabhängige und recht moderne Adventskranz aus Kugeln.

Ich mag ihn wirklich sehr. Es sieht gut aus und ist recht schlicht/ Skandinavisch.

Und wie findet ihr ihn? Werdet ihr in vielleicht sogar nachbauen?

Eure Anni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.