Klimperklein

Kuschelige Freunde für Immer- Wie aus Geschwistern Freunde werden

Freunde für Immer

Was wünsche ich mir für meine Kinder? Wie will ich sie unterstützen? Was will ich tun, damit sie sich gut verstehen und aufeinander zählen können?

Alles Gedanken, die ich mir derzeit mache….oder auch schon länger. Ich wünsche mir  für meine Tochter nicht nur einen Bruder, sondern auch einen Spielkamerad, einen Freund.

Wie stellt man das als Eltern am besten an? Habe ich da als Mutter überhaupt Einfluss drauf?

Ich bin der Meinung ja, ich beeinflusse meine Kinder durch alles was ich tue. Dadurch, wie ich sie behandle, wie ich andere behandle oder wie ich mit Streit bei Geschwistern umgehe.

Ein paar Dinge habe ich mit überlegt und hoffe sie funktionieren, vielleicht helfen sie euch auch und machen meine Kinder zu Freunden für immer.

Freunde für immer

  1. Ich darf “ NEIN“ sagen – meine Tochter soll wissen, sie darf auch mal Nein sagen. Nein zu „Hilf mir mal bitte mit deinem Bruder“, Nein zu „Kannst du mal auf deinen Bruder aufpassen“ oder „Teil dein Spielzeug mit ihm“
    Das hört sich vielleicht erstmal krass oder vielleicht gemein an. Aber ich bin der Meinung jedes Kind, muss sich auch abgrenzen dürfen uns muss auch erfahren, dass das akzeptiert wird. Ich denke, das sorgt für weniger Eifersucht, weniger Pflicht und mehr Lustgefühl und eine Möglichkeit sich auch mal zurückzuziehen.
  2.  Ich behandele andere Menschen, wie ich selber behandelt werden möchte. Ich muss Vorbild sein für meine Kinder, will ich, dass sie rücksichtsvoll und nett mit ihrem Geschwisterkind und anderen Menschen umgehen, muss ich das selber auch tun. Durch uns lernen Kinder noch immer die meisten Dinge.
  3. Ich sorge für eine schöne gemeinsame Zeit- gemeinsame Zeit mit dem Geschwisterkind, schöne Momente und auch tolle und besondere Momente nur mit Mama oder nur mit Papa- das gilt natürlich für beide Kinder.
  4. Ich möchte versuchen, nicht Dinge rauszuschieben, abzusagen, oder nicht zu tun, wegen dem Geschwisterkind. Das wird sicher das schwierigste. Aber ich will versuchen, Verabredungen nicht abzusagen, weil der kleine Bruder nicht gut drauf ist, oder Pekip auszufallen zu lassen, weil die große Schwester eine Verabredung hat. Ich denke das erfordert Organisation und manchmal auch Stress für uns, aber denke der lohnt sich und hilft Eifersucht gering zu halten.
  5. Und ganz wichtig…. viel Liebe und Teilhaben… viel kuscheln…… Sie darf, wenn sie möchte dabei sein, beim wickeln, baden oder umziehen und mich unterstützen. Aber sie muss es nicht. Ich bin die mit der Verantwortung und so soll es auch bleiben.

 

Ich bin wirklich gespannt, ob mir meine Vorsätze gelingen, ob es sie „Richtigen“ sind, das werde ich wohl erst viel später erfahren, wenn meine Kinder mal erwachsen sind. Aber ich denke, der erste Schritt ist es sich überhaupt Gedanken zu machen, sich zu reflektieren, auch Fehler zu machen. Keiner ist perfekt und jeder hat einen anderen Weg, Vielleicht ist meiner auch nicht gut. Aber im Moment fühlt es sich richtig an und an meiner Tochter kann ich sehen, dass wir uns auf dem Weg befinden, den wir gewählt haben und es mich glücklich und zufrieden macht, zu sehen, wie sich ihr Charakter entwickelt.

 

Strampler und Schmales Shirt

Was meint ihr? Wie habt ihr das gehandhabt oder habt ihr das einfach alles auf euch zukommen lassen?

 

Anlass für diesen Post war auch der süße Kuschelanzug, den ich übrigens schon genäht hatte, bevor ich wusste, was es wird, den ich aus mit den wunderschönen „Freunden für immer“ verschönert habe.

So eine Applikation ist ja doch immer recht aufwendig, aber das lohnt sich allemal.

 

Schnitt: Kuschelanzug von Klimperklein, Strampler, Schmales Shirt und Raglanbody aus den Buch „Babyleicht“

Stoff: Sweat vom Stoffmarkt und „Freunde für immer“ vom Stoffonkel, ebenso Kuller und Bündchen in Mint und beige

Applikation: Paul&Clara  

Eure Anni

Kleiner Querschläger im Bärchenlook

Bärchenlook für den kleinen Querschläger

Es wird wohl wieder mal Zeit euch eines der Outfits für meinen kleinen Querschläger zu zeigen. Querschläger denkt ihr euch sicher… aber ja doch, denn immer noch liegt er bequem in Querlage und es scheint ihm dort zu gefallen, denn er macht keine Anstalten sich zu drehen.

Querlage, das war mir vorher auch wirklich nicht bewusst, ist eine eindeutige Indikation für einen geplanten Kaiserschnitt. Und glaubt nicht, wir hätten nicht versucht, dass er sich dreht. Zumindest mit den Methoden, die eben jetzt gehen, denn einige können Wehen auslösen und das wäre in der Situation nicht so gut. So lange er nämlich so liegt, wären starke Wehen oder ein Blasensprung wirklich gefährlich für mich und für ihn. Deswegen ist man mit allem recht vorsichtig, zumal ich ja schon Wehen hatte.

Also drehen kann er sich ja theoretisch bis zum Ende, aber für mich wäre es einfach gut, mich irgendwann auf irgendwas einstellen zu können, aus diesem Grund wird sich das ganze wohl nächste Woche entscheiden. Sollte er dann noch in Querlage liegen, wird es definitiv kein März Baby….

Aber alles gut so weit, ich schon mich weiter, was bleibt mir auch andres, kann mich ja ohnehin schlecht bewegen und nun auch schlecht schlafen.

Zum Glück habe ich vorgesorgt und habe einige Sachen genäht… wie zum Beispiel diese Bärchenlook, den ich übrigens beplottet habe oder den Plotter zu benutzen (zumindest die Hoose)  Ja das geht auch.

Ich liebe diesen Bärchenlook für mein kleines Bärchen, denn ich glaube auch wenn er früher kommt, wird er nicht mega zierlich sein *g*

Genäht habe ich ihm eine kuschlige Checkerhose nach einem Ebook von  Klimperklein und einen Raglanwickelbody aus dem Buch “ Babyleicht“ auch von Klimperklein.

Das süße Bärchen auf dem Body ist von Lillemo. 

Für das Gesicht auf dem Popo habe ich einfach Kreise und eine Schnauze ausgeschnitten und dann aufgebügelt:)

Das gleich hatte ich ja auch schon mal für Mädchen mit einem Kätzchen genäht *KLICK* . Das liegt jetzt hier und wartet auf eine neue Besitzerin.

 

Eure Anni

Triangle Tipi Mini Indianer

Werbung

Triangle Tipi für meinen kleinen Mini Indianer

Also ich muss sagen, so langsam steigt meine Aufregung, denn es sind nur noch ca. 8 Wochen, bis ich ihn in den Armen halten kann. Zudem war das Outfit nahezu das letzte in meinem „alten“ Nähzimmer. Nun muss es umziehen und eine Etage höher um Platz zu machen für das zweite Kinderzimmer.

Veränderungen im Hause Conen stehen kann und das fühlt sich gut an. Mein Nestbautrieb befindet sich wohl fast auf dem Höhepunkt. Ich will bald anfangen Wäsche zu waschen und den Schrank einzuräumen. Mein Kribbeln in den Fingern wird immer mehr. Der kleine Mann ist grad super aktiv in meinem Bauch und ich freue mich wirklich total den kleinen Mann in all den genähten Kleidungsstücken zu sehen…..

Grade habe ich noch ein Wochenende Fortbildung hinter mir und bei dem letzen, das wird der Kleine schon ca. 12 Wochen alt sein.

Wahnsinn wie schnell dann letzendlich die Zeit vergeht. Mir geht es eigentlich ganz gut. Bis auf die üblichen Zipperlein. Sodbrennen ärgert mich und mein ISG zwickt ein wenig. Da wird mir aber sehr gut von der Hebamme mit Massagen und Tapes und meiner Osteopathin geholfen. Das kann ich wirklich nur jedem fehlen.

stoffonkel-img_1757
Triangle Tippi und ringel vom Stoffonkel

stoffonkel-img_1715stoffonkel-img_1717stoffonkel-img_1723stoffonkel-img_1731stoffonkel-img_1741stoffonkel-img_1747stoffonkel-img_1749stoffonkel-img_1768stoffonkel-img_1771stoffonkel-img_1785

Neues Babyset in Größe 62

Naja aber nun zu dem wunderbaren Set aus kuschelweichen Stoffonkel Stoffen. Vieles hab ich in Beige und Braun, denn auch unser Kinderwagen und der Kindersitz sind in der Farbe und ich mag diese Farben für Jungs sehr. Als Kontrast habe ich mich für einen grünen Ringel entschieden.

Ein bisschen Klimbim musste es dann auch sein. Ich habe geplottet, appliziert und gestempelt. Also quasi aus den vollen geschöpft. Zum ersten Mal habe ich Versacraft benutzt und ich finde das wirklich super schön.

Bei der zwei Euro Aktion von Makerist habe ich zudem ordentlich zugeschlagen und zwei neue Schnitte von Kid5 waren auch dabei.

Ich muss sagen, ich bin wirklich total verliebt in dieses Set.

Was sagt ihr?

Stoffe:Triangle Tipi, Kuller in Braun, Ringel Grün/Weiß vom  Stoffonkel

Schnitte:

Anzug: Kuschelanzug von Klimperklein (Ebook)

Schühchen und Body: Klimperlein Buch „Babyleicht“ und „Kinderleicht“

Cardigen und Hose: Kid5

Mütze: DinDin

Plotterdatei: Paul und Clara aus dem Adventskalender

Eure Anni