Werbung

Kettu der kleine Fuchs im Wald

Inzwischen hat meine kleine Tochter schon so ihre eigenen Vorstellungen von Kleidung- alles zieht sie nicht mehr an!

Aber es gibt Dinge die wünscht sie sich sehr und da gibt es mittlerweile auch konkrete Anweisungen von ihr, was ich das nähen soll.

So wie bei diesem Kleid. Sie wollte es genau so haben und hat sich riesig darüber gefreut. Am liebsten hätte sie nun sogar immer ein Partneroutfit mit ihrem Bruder.

Als wir die Fotos machten war es Silvester. Ein milder Tag und es ging in dem Wald. Auf Entdeckungsreise und zu Kletterabenteuern.

Der Wald weckt bei ihr immer besonders die Phantasie, vor allem Phantasienamen kann sie sich unglaublich gut ausdenken. Wir haben uns auf die Suche nach Waldtieren gemacht, unter den Blättern, in den Büschen, auf Baumstämmen und im Unterholz. Dabei birgt der Wald auch irgendwie was mysthisches, geheimnisvolles. Wohnen doch so viele in ihm, und dennoch sieht man selten jemanden seine Bewohner.

Ich finde der Wald bietet ein ganze Palette von Sinneseindrücken, alleine der Geruch nach Blättern und frischem Holz. Die Geräusche, wenn man über das Laub läuft, das Knacken von alten Hölzern, das Zwitschern der Vögel und das Rascheln der Blätter.  Auch taktile Erfahrungen kommen nicht zu kurz-  die glatte oder raue Rinde eines Baumes, das weiche Moos, das harte Holz.

Außerdem bietet er einen riesen Erfahrungspotenzial für Kinder im Bereich der Motorik. Gleichgewicht, Höhe, Mut, Ideen entwickeln, klettern, renn auf verschiedenen Untergründen.

Der Wald ist wirklich ein Schatz und das direkt um die Ecke.

Wisst ihr was- wir sollten wirklich öfter in den Wald gehen.

Ist das bei euch und  euren Kindern auch so?

Erzählt doch mal.

Schnitt: Klimperklein Kleid und Leggings

Stoff: Kettu von Lillestoff

Eure Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.