Welche Blumen, Stauden dürfen für mich in einem Landhausgarten nicht fehlen?

Ihr wünscht es euch schon so lange, einen Beitrag über die Blumen in meinem Garten und so lange hab ich es leider nicht geschafft. Aber jetzt. Ich hab für euch Fotos gesammelt und rausgesucht, damit ihr euch auch was darunter vorstellen könnt.

Und ich hab versucht alles aufzuschreiben.


Noch dazu habe ich mich mir Sabrina von Mamahoch2 zusammen getan. Denn auch sie besitzt einen wundervollen Bauerngarten, hat jedoch einen ganz anderen Schwerpunkt in ihrem.. Aus diesem Grund ergänzen wir beide uns einfach perfekt.

In meinem Garten lassen sich hauptsächlich Blühpflanzen und Schnittstauden finden. Bei ihr im Garten gibt es vor allem Nutzpflanzen. Kräuter, Gemüse und Heilpflanzen.

Sie hat dazu ebenso einen wundervollen Beitrag geschrieben *KLICK*.

Deswegen schaut unbedingt bei ihr vorbei und schaut euch ihren wundervollen Garten ganz genau an. Ich finde das wirklich beeindruckend.

Noch dazu bloggt Sabrina seit einigen Jahren sehr erfolgreich. Sie hat bereits zwei Bücher geschrieben, viele tolle Schnittmuster entwickelt und unglaubliche viele kreative DIY Ideen für euch aufgeschrieben.

Aber zurück zum Thema Garten, bevor ich noch weiter abschweife. Wir wollen euch einen Mehrwert bieten und deswegen haben wir beschlossen, wir schreieben ergänzend zueinander, einen Beitrag zu den Pflanzen in unserem Garten.

Bei mir stellte sich dann jetzt noch die Frage: Wonach sortiere ich die Pflanzen am Besten? Ich will euch ja auch nicht einfach nur einen ellenlange Liste hier einstellen. Außerdem hab ich euch nicht die genaue botanische Bezeichnung aufgeschrieben, sondern die gängigen Namen der Pflanzen, denn es gibt ja immer verschiedene Sorte von jeder.

Da schaut ihr einfach, was am Besten für euch passt.

Nicht zu allen Pflanzen hab ich schon Bilder. Wo sie fehlen, werde ich sie ergänzen.

Ich hab es jetzt mal so probiert:

Blumenzwiebeln/Knollen

  • Narzissen
  • Hyazinthen
  • Perlhyazinthen
  • Krokusse
  • Tulpen
  • Allium
  • Dahlien
  • Pfingstrosen
  • Gladiolen

Mehrjährige Stauden (Winterhart)

  • Bauernhortensie
  • Rispenhortensie
  • Storchenschnabel
  • Frauenmantel
  • Herbstastern
  • Rudbecia
  • Margerite
  • Phlox
  • Grasnelke
  • Ziersalbei
  • Lavendel
  • Schmetterlingsflieder
  • Schneeball
  • Rittersporn
  • Herbstanemonen
  • Astilben
  • Nelken
  • Katzenminze
  • Große Sterndolde- Astrantia Major
  • Wieseraute
  • Scabiosa
  • Kugeldistel
  • Sonnenhut
  • Fette Henne
  • Verbena
  • Hosta- Funkien
  • Malve
  • Goldfelberich
  • Grasnelke
  • Indiandernessel
  • Flockenblume
  • Schmucklilie
  • Flockenblume
  • Blutweiderich
  • Duftnessel
  • Schleierkraut
  • Kugelprimel

Einjährig oder Zweijährig (Selbstaussähend)

  • Jungfer im Grünen
  • Cosmea
  • Ringelblume
  • Vergissmeinnicht
  • Mohn
  • Klee
  • Lichtnelken
  • Lupinen
  • Nachtviolen
  • Stockrosen
  • Malve
  • Akelei
  • Nachtkerze

Einjährig

  • Sonnenblume
  • Kapuzinerkresse
  • Kornblumen
  • verschiedene Wildblumen Samenmischungen

Kletterpflanzen

  • Clematis
Clematis

Rosen

  • Ramblerrose: Bonny
  • Beetrose: Herzogin Christiana, Pomponella
  • Strauchrose: Rosarium Uetersum, Wellenspiel, Larissa
  • Kletterose: Jasmina
  • Stammrose: Nostalgie und Fairy
  • Weitere Bilder folgen

Beeren und Obst

  • Klarapfel
  • Winterapfel
  • Sternrenette
  • Säulenbirnenbaum
  • Kirschbaum
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Rote Stachelbeeren
  • Schwarze Johannisbeere
  • Rote Johannisbeere
  • Kiwibeeren
  • Feigen
  • Passionsfrucht
  • Nektarinen

Kräuter

  • Schnittlauch
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Salbei
  • Petersilie
  • Minze

Gräser

  • Chinaschilf
  • Lampenputzergras
Lampenputzergras

Puh, wenn ich das so sehe, dann ist das wirklich schon ne Menge, was sich da so in meinem Landhausgarten angesammelt hat. Ich folge dabei keinem Konzept, sondern einfach meinem Herzen.

Dabei achte ich wenig darauf, was genau wohin sollte, oder welche Erde am Besten für welche Staude geeignet ist. Und dennoch- alles wächst.

Und sicherlich habe ich bei der Aufzählung noch immer Einges vergessen, bzw noch keine Bilder davon gemacht.

Was sagt ihr, was darf bei euch nicht fehlen?

Ich werde versuchen den Beitrag immer wieder zu aktualisieren und neue Bilder hinzuzufügen.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann los- immer her damit.

Ich liebe meinen Garten

Eure Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.